modul A - Erfolgreicher Ausstieg bei Facebook

Erfolgreicher Ausstieg bei Facebook

Die Überlegungen waren schon länger da, ob sich der Aufwand einer Facebook-Firmenseite für modul A wirklich lohnt. Nach 3 Jahren Facebook bin ich zu dem ernüchternden Entschluss gekommen, dass sich das Medium Facebook für mich als Berufsfotografen, der sich auf gewerbliche Kunden spezialisiert hat, nicht rentiert. Trotz einer dreistelligen Fangemeinde und positivem Feedback für meine Arbeiten ist diese Plattform für gewerbetreibende Geschäftskontakte nicht wirklich geeignet. Erst recht die Anhäufung von Negativschlagzeilen in den Medien hat mir die Entscheidung leicht gemacht meine Mitgliedschaft in diesem sozialen Netzwerk zu beenden. Zum einen um meine eigene Privatsphäre zu schützen und zum anderen natürlich auch die meiner Freunde, Kunden und der Fangemeinde. Um trotzdem nicht den Kontakt zu jenen zu verlieren, die man nur über dieses Medium erreicht, habe ich alle meine Buddys gebeten mir eine E-Mail mit der Möglichkeit einer Kontaktaufnahme zu senden. Für jeden der mir eine Antwort gesendet hat habe ich 1,00 € für einen guten Zweck gespendet. Anregungen für den Spendenempfänger habe ich dankend entgegengenommen. Und so kamen nach meinem erfolgreichen Ausstieg aufgerundet 300,00 € zusammen, die nach mehrheitlichen Vorschlägen an die geniale Aktion „FRUCHTALARM“, ein Projekt der von Laer Stiftung gingen. Dieses Projekt unterstützt krebskranke Kinder und kommt mit einer mobilen Fruchtcocktailbar direkt ans Krankenbett in die Kinderkrebsstationen um dort mit geschmacksintensiven Kreationen den Kindern für einen Moment den Tag zu versüßen. Coole Idee – macht weiter so!

I Like IT

Zurück